Glücklich durch eine systemisch-astrologische Aufstellung

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

universe-1044107_640Was steckt dahinter?

Es gibt Dein Geburtshoroskop. Darin sind alle Planeten enthalten. Nun kann es sein, dass es Spannungen zwischen Planeten gibt. Das äußert sich in Deinem Leben darin, dass bestimmte Dinge trotz vieler Anstrenungen nicht klappen.

Wenn sich z.B. in Deinem Geburtshoroskop Sonne und Neptun gegenüber stehen – also in Opposition, kann das bedeuten, dass Du sehr empfindlich reagierst und Dich oft angegriffen fühlst, auch wenn Dein Gegenüber das gar nicht will. Oder, wenn z.B. Sonne und Merkur sehr nahe beieinanderstehen, also eine Konjunktion bilden, kann es sein, dass Du dazu neigst, lieber zu reden als zuzuhören und Dich wunderst, wenn andere keine Lust mehr auf eine Unterhaltung mit Dir haben.
In einer systemischen Aufstellung kannst Du zum einen selbst sehen, wie sich die personifizierten Planeten fühlen. Zum anderen ist es möglich, diese Spannungen zu harmonisieren.
D.h., diese Probleme werden nicht wieder auf Dich zukommen.

Bei dem Seminar wird Dein Horoskop von der Astrologin Iris Kirsch analysiert. Sie erklärt, was die speziellen Konstellationen in Deinem Horoskop bewirken. Anschließend werden die Planeten – stellvertretend durch andere Seminarteilnehmer unter der Leitung von Ursula Podeswa aufgestellt. Dieses Szenario bleibt so lange bestehen, bis alle Beteiligten sich gut fühlen – damit ist die Situation harmonisiert.
Für das nächste Aufstellungsseminar haben wir noch keinen Termin. Wenn Du gern am nächsten Seminar teilnehmen möchtest, kannst Du Dich jetzt schon anmelden.

Hier kannst Du Dich anmelden.

Hinterlasse einen Kommentar