Glücklich? Glücklich!

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

ich entscheide jeden tag selbst ueber mein glueck_quadratHeute morgen, als ich wach wurde, war ich überhaupt gar nicht glücklich!

Ich war sauer auf meine Nachbarin, deren Katze auf meiner Fußmatte ihr Geschäft hinterlassen hatte – und nicht zum ersten Mal! Das hatte ich gestern abend beim nach Hause kommen bemerkt.

Und ich war sauer, weil ich Geld aus einer Tätigkeit, die ich in den letzten Monaten mit viel Herzblut betrieben habe, nicht bekommen hatte.

Und dann fiel mir ein kleiner Film des Mentaltrainers Ralf Biehlmeier ein, den ich vor ein paar Tagen bei Facebook gesehen hatte. Darin beschreibt er eine Methode, wie man Situationen, in denen es einem nicht gut geht, verändern kann, indem man sich seiner Gefühle bewusst wird.

Danke für die Erinnerung!

Denn das ist genau das, was viele andere Lehrer vor ihm auch schon gesagt hatten. Auch Robert Betz unterstützt mit diesem einfachen Werkzeug viele Menschen bei der Heilung ihrer Gefühle. Und von Walter Lübeck lernte ich vor über 20 Jahren genau diese einfache Methode!

Aber, gerade, wenn man sich in heftigen Gefühlen befindet, fallen einem die wichtigsten Werkzeuge nicht ein.

Heute morgen war das anders. Mir fiel es ein. Ich wandte es an.

Und mir wurde bewusst, dass ich immer noch die alte Angst mit mir herumtrage, die Menschen könnten mich nicht mehr mögen, wenn ich meine Bedürfnisse äußere.

Nach einigen Minuten konnte ich wieder klarer denken und mir wurde bewusst, wie überflüssig eine solche Angst ist, denn: ob Menschen uns mögen oder nicht, hängt am allerwenigsten davon ab, wie wir uns verhalten, sondern nur davon, wie andere uns sehen!

Schon ging es mir besser!

Ich ging meine beiden Probleme an und was soll ich sagen?

Sie lösten sich in Luft auf!

Der Hammer war, dass ich feststellte, dass auf meiner Fußmatte nur ein altes verdorrtes Blatt lag, das ich fälschlicherweise für etwas anderes gehalten hatte!

So kann sich durch die Heilung der Gefühle sofort die gesamte Realität verändern!

Versuch‘ es einmal!

Wenn Du Dich unwohl fühlst, weiche diesem Gefühl nicht aus! Bleibe dabei und beobachte, was in Dir und Deinem Körper geschieht, wie sich Deine Gefühle verändern.

Und wenn Du durch diesen Prozess hindurch gegangen bist, schau Dich in Deinem Leben um und sieh‘ was sich verändert hat!

Sei‘ glücklich!

Das wünscht Dir von Herzen

unterschriftblau

Hinterlasse einen Kommentar